Finanzholding der Sparkasse in Bremen hält digitales Event ab

Um das Infektionsrisiko zu reduzieren, trat Ende März eine Sonderregelung in Kraft, die im Corona-Jahr 2020 ausnahmsweise auch „virtuelle Haupt- und Mitgliederversammlungen“ erlaubt. Diese Ausnahme wurde auch auf die Mitgliederversammlung der Finanzholding der Sparkasse in Bremen angewendet, die von JOKE in Zusammenarbeit mit der Tochterfirma DGS virtuell umgesetzt wurde.

Auf der von dem Software-Provider DGS eigens dafür entwickelten Digital-Plattform konnten alle Auflagen einer digitalen Hauptversammlung umgesetzt werden. Das sind neben der Bild- und Tonübertragung die Stimmrecht-Ausübung (via Voting Tool bzw. optional vorab via Briefwahl) sowie das Fragerecht der Mitglieder, das über einen Live-Chat geregelt wurde. JOKE liefert den analogen Part bei diesem hybriden Event in Form von Mobiliar & Technik sowie das umfassende Projektmanagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.